.

    Anna Sprich-Klein

    Anna Sprich-Klein

    Geboren in Zell im Wiesental (Schwarzwald) aufgewachsen jedoch in Hamburg. Sie arbeitete dort in einer Hamburger Rechtsanwalts-kanzlei. 1968 ging sie mit Ihrem späteren Ehemann nach Rom.

    Als Autodidakt begann sie in Italien, in der Künstlergruppe "Nuova Navona" in Rom, zu malen, und Ihre Bilder auszustellen. Damals war Ihr Bereich ausschließlich die Naive Malerei, farbig und freundlich, von der Sonne und den kräftigen Farben Italiens geprägt. Sie nahm von 1976 bis 1979 in Rom, Florenz, Mailand und Venedig an Kollektivausstellungen teil. 1979 zog Sie nach langjährigem Aufenthalt in Italien nach Deutschland in den Odenwald. Hier begann Sie 1981 mit Ihren Radierungen, die teils Naiv, teils Phantastische Motive zum Thema haben. Ein Schwerpunkt Ihrer Thematik sind Ihre Katzenmotive. Seit 1988 wohnt sie im Westerwald. Sie stellte bisher in vielen Städten Deutschlands aus und nahm an verschiedenen Kollektivausstellungen teil.